Verzaubernde Gesichter

Yogapuppen und Gesichtgestaltung

Die Yogapuppen stellen sich vor

Yasmin Helehorn    

Jasmin ist ein Elfenmädchen und sieht unheimlich hübsch aus.
Sie ist sehr intelligent und dabei nicht hochnäsig und sehr gutmütig auch. Sie verteidigt immer die Ungeschützten, die Kleinen, sie tritt für die Umwelt ein.

Sie stammt aus dem exotischen India, wo sie alles erlernt hat was um Magie und Zauber geht.
Als sie 14 geworden ist, haben ihre Eltern ihr Rucksack gepackt und losgeschickt. Sie hatten keine Ahnung, wo ihr Kind ankommt, aber nach den alten Prophezeiungen haben sie gewusst, das sie bestimmt dafür, in einem anderen Land mit ihrem Wissen zu helfen. Nach vielen Jahren Wanderungen ist sie in dem mystischen Wald angekommen.

Als sie die erste Bäume angeschaut hat, war sofort klar, diese Wald ist ihr neue Heimat.
Hier hat sie Klaus kennengelernt, der von ihr Yoga lernen wollte.

Klaus Zylran

Klaus Zylran ist ein ältere Herr in der Zwergendynastie im Mystischen Wald. 

Er hat schon vieles erlebt, trotzdem oder eben deswegen ist er bei seinem Humor geblieben.

Er hat immer hier gelebt. Er kennt die Bewohner und allen Geschichten über dem Wald.
Seine Familie hütet die Traditionen, die Erinnerungen der Kommune.
Vor nicht allzu langer Zeit hat er mit Yoga angefangen. Es macht ihm Spaß, neue Bewegungen zu entdecken. Er freut sich über jeden neuen Muskelkater.

Er und Yasmin verstehen sich gut. Beide hat Humor und sie vergnügen sich während Yasmin ihm die Yoga-Grundlagen beibringt.

Nachdem die beide Yogapuppen kennengelernt hast, treten wir weiter zu unserer Arbeit:

 

 Die Gesichtsgestaltung einer Puppe

Die Grundlagen für ein Gesicht sind die wichtigste Elemente, für lebhafte, niedliche Puppen herstellen zu können.

Du meinst wahrscheinlich das ich spinne. Ich soll dich aber enttäuschen. DAS IST DIE GRUNDLAGE!

  • Es bedeutet nicht das du dieses Wissen in dein Kopf zwingen muss.
  • Es ist auch nicht dafür, das du es auswendig lernst
  • Ich wil dich damit auch nicht ärgern
  • und auch nicht begrenzen

Wofür soll es denn gut sein?

Wenn die Verteilung und Proportionen ein bischen gewohnt sind, dann können wir damit auch spielen um richtig cute Elfen, Zwergen und alles andere fertigen. Die Linien werden dabei helfen.

Und wie soll es gehen?
Ich werde darüber später mehr Informationen geben.

 

Und jetzt die Proportionen einem Baby

 

Wie du siehst, das Gesicht von Vorne ist so breit wie von der Seite. Dementsprechend der Kopf ist breiter als bei einem Erwachsenen. Die Augenbrauen sind genau mittig, deswegen das obere Teil des Kopfes ist grösser bei einem Baby.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt man kann sagen das die Linien rund und weich sind.

 

Ich gestalte die Puppen mit Mischtechniken. Ich verwende Draht, Textil, Fimo, Wolle, andere Fasern, handgefilzte Teile, Leder, Holz und was ich noch finde.

 

Für das Gesicht benutze ich Fimo am liebsten
 

 

  • Was ist FIMO?:
    Fimo ist die Marke einer Modelliermasse. Es gibt verschiedene Marken, es lohnt sich auszutesten, welche passt am besten zu deiner Arbeit.
  •  Gibt es auch in Hautfarben?
    Für Gesicht verwende ich von Fimo die Hautfarben. Es heisst: Fimo professional Doll Art.
    Hier kannst du die Hautfarbe auswählen, damit deine Arbeit leichter wird.
  • Wie färbe ich die Fimo Puppengesichter?
    Nachdem die Teile ausgebrannt sind in einem Ofen, kann man mit Akrylfarben anmalen.

 

Hier siehst du ein Paar Werkzeuge von mir, die ich tagtäglich verwende.

 

Wie Du sehen kannst, ich habe die verschiedenste Teile. Manche sind gekauft und manche habe ich für mich hergestellt, weil ich keine passende gefunden habe. Ich benutze auch Schere, Zahnstecher, Messer…die Möglichkeiten sind unendlich.

 

 

 

Wir sind mit unserem dritten Brief am Ende. Wie hat es Dir gefallen?
Ich würde mich freuen über Deine Rückmeldung. Was hat Dir gefallen und was nicht? Worüber würdest Du gerne lesen?

Du kannst mich direkt an meiner Seite www.andreatomosy.com anschreiben oder Du kannst mir auch per Mail atomosy@gmail.com
dein Text zuschicken.

Ich freue mich darauf, wenn Du Deine Gedanken mit mir teilst!

In dem nächsten Brief erzähle ich über Karina Redpepper und ich werde zeigen, wie man am besten Hände zeichnet und formt.

Bis Bald!
                Deine Andrea TSY Tömösy

 

PS.: Pssst! Wenn Du Dich in diese Themen vertiefen möchtest…..kommt………..bald!

Translate »

Ich will die Anleitung haben!

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This