Die unerwartete Umwandlungen einige Tassen, Untersetzer und Besteck.
Welche Möglichkeiten kennt man die veraltete aber heiß geliebte Teile nicht verwerfen müssen?

In meiner Küche gibt es immer Tassen, Untersetzer und Besteck die nicht zu einem Set gehören. Meine Freunde geben mir als Geschenk oder die andere Teile des Sets sind schon längst zerbrochen. Die sind vorgesehen für unerwartete Umwandlungen. einfch 

Hier zeige ich, wie eine Kaffetasse, ein Untersetzer und einem Löffel neue Funktion bekommen haben. 

  • Der Löffel
    Den habe ich in Z form gebogen mit hilfe von einer Zwinge und einem großen Hammer.

 

  • Die Tasse
    Gegenüber dem Griff wurde die Tassenoberfläche mit Schleifpapier aufgerieben. 
    Ich habe erst nur einfach zusammengeklebt mit dem Löffel, aber diese Lösung hat nicht lange gehalten. 
    Nächste Morgen fand ich die Tasse neben dem Umtersetzer. Der Kleber hat nicht gehalten.

 Die Untertasse
Wird als Fundament benutzt.

  • Der Stein
    Dient als Gegengewicht.
Tasse, Untertasse und Löffel

Ich habe dieTeile so, wie am Bild zu sehen, mit der Heißklebepistole zusammengeklebt.

Erst die Tasse mit dem Löffel. Ich ließ es abkühlen. Dann dem Löffel mit dem Untersetzer habe ich zusammengebunden.
Den Stein brauchte ich, das das ganze Aufbau nicht niach hinten kippt.

  • Die Bearbeitung der Wolle
    Vorne habe ich eine größere Stück Wolle genommen und mit dem Nadel geformt, dann mit Sekundenkleber (nur paar Tropfen)  zu der Untertasse  geklebt.

    Das hintere Teil war kleiner und ich habe uch getrennt geformt., Von hinten  wurde an dem Löffel befestigt mit Klebstoff.

    Die Seiten wurden zusammengearbeitet. Damit ist die grobe Arbeit erledigt.

  • Farben
    Wie ich die Farben aufgetragen habe, so damit parallel habe ich auch die Oberflächengestaltung erledigt.
  • Blume, Blätter
    Die Blume und die Blätter habe ich mt Naßfilzverfahren hergestellt.
    Die wurden mit Sekundenkleber befestigt auch.
  • Die schlafende Fee
    Sie ist ein Fimo Figur. Als ich mit der Tasse fertig war, mir schien der Stein so nackt. Erst kamen die Blume und die Blätter, es war aber nicht genug.
    Da fehlte noch etwas oder jemand-
    Die Fee dann wurde zu den Stein geformt und nach dem brennen bemalt und angekleidet.

Als ich fertig war, fehlte nur der Titel:

FRÜHLING AUS DER TASSE

 

Hier kannst du dir näher anschauen, wie die Elf schläft:

Wenn diese Artikel dir gefallen hat, bitte teile mit deiner Freunde!

Fotoquelle: pixabay.com, Andrea TSY Tömösy

Translate »

Ich will die Anleitung haben!

You have Successfully Subscribed!

Drachen, Feen, Fabelwesen..

Bist Du auch ein Fan von?

Das Buch ist bald zu erhalten.


Diese gefühlvolle Geschichte von dem jungen Drachen ist voller Abenteuer.
Begeistert Groß und Klein gleichzeitig!

Lust reinzuschauen?

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This